Baustein II

Aufbau einer Netzwerkkarte zu „Inklusion in der Frühkindlichen Bildung in Baden-Württemberg

Ein Baustein des Projekts besteht in der Herstellung einer virtuellen Plattform, auf der inklusive Kitas in Baden-Württemberg verzeichnet sind. Für dieses Vorhaben müssen zunächst Kriterien für inklusive Kindertageseinrichtungen entwickelt und abgestimmt werden, damit eine qualitätsorientierte und qualitätsabgesicherte Präsentation für Eltern, Erzieher_innen, Fachdiensten etc. zur Verfügung steht. Das Gütesiegel bzw. Prädikat „inklusiv“ bedarf einer kritischen Überprüfung der Bewerbung.

Ergänzt wird die Netzwerkkarte mit der Verlinkung zu wichtigen Informationen über rechtlichen Rahmenbedingungen und Unterstützungsleistungen und zu spezifischen Beratungsstellen. Darüber hinaus sollen kompetente Ansprechpartner_innen, Fortbildner_innen und Berater_innen für inklusive Prozesse in den Regionen sichtbar werden.

Die Vernetzungsaktion („Ich biete“/„Ich suche“) auf dem „1. Forum Frühkindliche Bildung und Inklusion“ war ein erster Schritt, um Kompetenzen vor Ort in Baden-Württemberg sichtbar zu machen und Bedarfe zu erheben.

 

zurück

Neu erschienen:

eine kita fuer alle goeppingen
modellprojekt inklusive kita am seepark

 
Bestellungen bitte an: bestellung.inklusion@eh-ludwigsburg.de / Preis je Buch € 12.-