4. Forum Frühkindliche Bildung und Inklusion in Kindertageseinrichtungen in Baden-Württemberg

Spielend lernen -
Spiel-Raum, Spiel-Zeit, Spiel-Partner*in, Spiel-Regeln ...

Montag, 25. Juni 2018   Stuttgart, Hospitalhof   09:00–16:00 Uhr

Tagungsprogramm

09:00 Uhr
Ankommen und Spiel-Räume
09:55 Uhr
Anspiel
10:00 Uhr
Begrüßung:
Prof. Walter Lechler, Stiftungsratsvorsitzender der Lechler Stiftung
10:10 Uhr
Einführung in das Tagungsthema:
Prof. Jo Jerg, Ev. Hochschule Ludwigsburg
10:25 Uhr
Impulsvortrag:
"Das ist jetzt ein Spiel..." Zur fundamentalen Bedeutung von Spiel und Zusammenspiel (nicht nur) für kindliche Entwicklung
Prof. Dr. phil. Holger Brandes
 
Zwischenspiel I
11:00 Uhr
Impulsvortrag:
"Inklusion und Resilienz -besondere Aspekte des Spiels"
Prof. Dr. Dörte Weltzien, EH Freiburg
11:30 Uhr
Dialogräume - Interaktive Phase
12:30 Uhr
Podiumsrunde
  • Steffanie Aeffner, Landes-Behindertenbeaufragte,
  • Prof. Dr. phil. Holger Brandes,
  • Brigitte Lösch, Sprecherin für frühkindliche Bildung der Fraktion Grüne und Vorsitzende des Ausschusses für Kultus, Jugend und Sport des Landtag von Baden-Württemberg
  • Prof. Dr. Dörte Weltzien
13:00 Uhr
Zwischenspiel II
Mittagspause und Spiel-Räume
14:00 Uhr
Workshops rund ums Spiel
15:45 Uhr
Abschluss und Ausblick
Die Zukunft der frühkindlichen Bildung in Baden-Württemberg, N.N.
16:00 Uhr
Ausklang
Patrick Bopp, MitSänger Stuttgart

 

Künstlerische Rahmung

Zielgruppe der Veranstaltung

Entscheidungsträger und Verantwortliche in Kommunen und Verbänden, TrägervertreterInnen, Leitungskräfte und für Inklusion zuständige Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen, VertreterInnen von Fachdiensten (u.a. Frühförderung, sonderpäd. Beratungsstellen) sowie ElternvertreterInnen.

Spiel-Räume im Hospitalhof

gestaltet durch AkteurInnen aus den Starterkommunen Freiburg, Güglingen, Ludwigsburg, Reutlingen, Tübingen

 

Flyer der Veranstaltung als PDFKooperationspartnerOrgateamVerantworlich / ImpressumDatenschutz


Anmeldung zum 4. Forum am Montag, 25.Juni 2018

Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich.
Danke für Ihr Interesse.